Neubau einer 1.500 qm Produktionshalle in 2012
Neubau einer 1.500 qm Produktionshalle in 2012
Neubau eines Verwaltungsgebäudes in 2013
Neubau eines Verwaltungsgebäudes in 2013
Das eigene Produkt - Ganzglasgeländer im Eingangsbereich
Das eigene Produkt - Ganzglasgeländer im Eingangsbereich
Das eigene Produkt - Glasbrüstung VITRUM
Das eigene Produkt - Glasbrüstung VITRUM
Das eigene Produkt - Elliptischer Handlauf im Treppenhaus
Das eigene Produkt - Elliptischer Handlauf im Treppenhaus

Einweihung der Produktionshalle und des neuen Verwaltungsgebäudes

 

In diesen Tagen macht eine Firmeneinweihung in Geisa von sich reden. Nach 2 jähriger Bauzeit startet die Firma Klaus Peter Abel Metallwaren in erweiterten Produktions- und Lagergebäuden sowie im neu gebauten Verwaltungsgebäude.

Das bereits in 1995 gebaute Produktionsgebäude und im Jahr 2001 dazugekaufte Lagergebäude wird nun von einer modernen Produktionshalle von 1.500 Quadratmeter Neubaufläche verbunden. Drei ehemalige Produktionsstandorte in Geisa können somit alle unter einem Dach vereint werden. Das Bürogebäude mit einer Nutzfläche von 600 Quadratmeter in modernster Ausstattung und neuesten Kommunikationsmöglichkeiten versetzt die Firma in die Lage weitere Mitarbeiter in der Arbeitsvorbereitung und in der Kundenbetreuung einzustellen.

In beiden Bauten wurden energiesparende LED-Beleuchtungssysteme installiert und somit eine Energieeinsparung von 35.000 KW pro Jahr erreicht. Auch die Heizung im Verwaltungsgebäude wird mit einer umweltschonenden Wärmepumpe und Fußbodenheizung betrieben, welche von der eigenen Photovoltaik-Anlage mit Strom versorgt wird. Im bestehenden Lager wird in Kürze in eine neue Heizungsanlage installiert. Sämtliche Arbeits- und Packplätze im Lager und der Produktion wurden mit einer kräftesparenden und arbeitserleichternden Vakuum-Hebeanlage ausgestattet.

Auf Grund der neu gestalteten Außenanlage sind nun auch ausreichend Parkplätze für die Mitarbeiter und Besucher vorhanden. Ein weiterer Grund für die Baumaßnahme war die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die Belegschaft. Dies ist auch der Umwelt-Zertifizierung nach DIN14001 zu verdanken, welche wir am 12.11.2013 erfolgreich abgeschlossen haben.

Das Unternehmen Abel unter der Führung von Klaus Peter Abel hat sich für die Zukunft gewappnet. Auf Grund der Erweiterung ist in den vergangenen Wochen und Monaten die Mitarbeiteranzahl von 25 auf 40 Mitarbeiter gestiegen. Somit ist das Unternehmen in der Lage die wachsende Nachfrage nach geprüften Geländer- und Absturzsicherungssystemen zu bedienen. Hierzu stehen auf Grund des Neubaus weitere Kapazitäten zur Verfügung. Auch im Zuge der Investitionsmaßnahme wurde in weitere Maschinen investiert. Unter anderem ein Fünfachs- gesteuertes CNC- Aluminiumbearbeitungszentrum. Auch die Kompetenzen im Bereich von Rohr- und Profilbiegen wurden erweitert und durch eine CNC gesteuerte 3D-Biegemaschine der Marke Transfluid erweitert, sowie eine Rohr- und Profilbiegemaschine der Firma Thoman.

Neuinvestitionen in Hubhochwagen erleichtern den Mitarbeitern den sicheren Umgang mit dem Hochregallager mit ca. 500 Palettenplätzen sowie ein neuer Gabelstapler erleichtert das Be- und Entladen der LKW´s mit Rohmaterial und Versandpaletten.

So gerüstet startet das Unternehmen erneut durch und sieht dem 100 jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2020 erwartungsvoll entgegen.