Designgeländer und Geländersysteme aus Aluminium für Balkon und Treppe

Verschiedene Systemlösungen für nahezu jede Anforderung

Geländer finden Anwendung als Absturzsicherung oder als Element zur Personenführung. In der modernen Architektur werden auch Ganzglasgeländer und Absturzsicherungen als Designelemente und „Lichtbringer“ eingesetzt. Die Zweckelemente entwickeln sich so immer mehr zum Gestaltungselement. Dadurch können Mehrwerte und Zusatz nutzen entstehen.

Alu-Geländer für Balkone und Treppen von Abel Metallsysteme
Patrick Büchner
Ihr Ansprechpartner
Patrick Büchner

ABEL Metallsysteme hat verschiedene Systemlösungen im Programm, die für nahezu jede Anforderung einsetzbar sind. Und sollte dennoch nichts geeignetes dabei sein oder Sie brauchen eine Sonderlösung, dann passen wir die Teile auf Wunsch an.


Treppen-und Balkongeländer TANTUM - Alu-Geländer mit Glas oder Strukturfüllung von Abel
Geländersystem TANTUM
Treppen-und Balkongeländer SIMPLUM - Aluminiumgeländer von Abel
Geländersystem SIMPLUM
Treppen-und Balkongeländer BALTEOS - Balkongeländer aus Aluminium
Geländersystem BALTEOS
Treppen-und Balkongeländer QUADRATUS - Balkomgeländer aus Alu von Abel Metallsysteme
Geländersystem QUADRATUS
Balkongeländer VARIUS - Geländer aus Alu von Abel Metallsysteme
Geländersystem VARIUS
Treppen-und Balkongeländer ORBIS - Aluminium-Geländer von Abel
Geländersystem ORBIS

Weitere Informationen zu unseren Geländern

Setzen Sie Akzente an Ihrer Immobilie. Jedes unserer Balkon- und Treppengeländer fertigen wir ganz individuell nach Ihren Vorstellungen und Wünschen.

Die Pfosten, der Handlauf und die Geländerfüllungen sind aus Aluminium. Ebenso sind Geländerfüllungen aus Glas möglich. Dies gewährt eine hohe Standzeit und macht das Geländer wartungsfrei und pflegeleicht. Egal ob es im Innen- oder im Außenbereich zum Einsatz kommt.

Für alle Geländer wurde eine Typenstatik erstellt, geprüft und zur Ausführung freigegeben. Somit ist eine gesonderte statische Prüfung in der Projektplanung nicht erforderlich.

Durch eine Pulverbeschichtung (Standard RAL-Tabelle) wird Ihr Geländer noch individueller. So erhält Ihre Immobilie einen besonderen und persönlichen Charakter. Alle Abel-Geländer sind zudem auf eine Boden-,Seiten- oder Unterflurmontage ausgerichtet.

Mit Abel haben Sie einen innovativen und erfahrenen Partner an Ihrer Seite.

Informieren Sie sich jetzt auf den gesonderten Produktdetailseiten über die flexiblen Lösungen unserer Geländer. Entdecken Sie die vielfältigen Ausführungen und Füllungen, die mit den Systemen von Abel möglich sind.

TANTUM besticht durch seine leichte Optik und die vielen verschiedenen Möglichkeiten der Geländerfüllung.

Das Geländersystem SIMPLUM begeistert durch seinen einfachen charakteristischen Aufbau. Der Verzicht auf Zierteile, einzelne Pfosten, Geländerfüllungen oder einen separaten aufgesetzten Handlauf erfüllt alle Voraussetzungen für die moderne Architektur.

Unser Klassiker unter den Geländern, modern und zeitlos - das Geländersystem BALTEOS

QUADRATUS ist mit seinen Ecken und Kanten kompromisslos auf modernes Design getrimmt. Alle Bauteile dieses Systems haben eine quadratische oder rechteckige Form.

Das Geländersystem VARIUS ist ein flexibles Geländersystem, welches sich Ihren Anforderungen anpasst. So sind zum Beispiel alle Geländerfüllungen höhenverstellbar.

Bei unserem System ORBIS haben die Aluminiumpfosten, die Bodenplatten, der Handlauf und die Handlaufaufnahmen einen runden Querschnitt. Alle Anbauteile werden vorzugsweise an die Geländerpfosten geschraubt und bestehen aus Edelstahl.

Die Brüstungshöhe gibt die Höhe einer Brüstung über der Oberkante Fertigfußboden des fertigen Fußbodens eines Geschosses an. Eine ausreichende Brüstungshöhe dient der Absturzsicherung an Geländern. Die heute geforderte Höhe der Geländer ist abhängig von mehreren Faktoren, insbesondere der potentiellen Absturzhöhe. In Deutschland ist die Mindesthöhe in den Landesbauordnungen und weiteren Verordnungen geregelt. Diese Mindesthöhe von Geländeranlagen wird für den Privatbereich in der Landesbauordnung (LBO) geregelt. Einige Bundesländer legen in der Landesbauordnung noch 90 cm Mindesthöhe fest. Die Mehrzahl der Bundesländer legt in der Landesbauordnung eine Mindesthöhe von 100 cm fest. Ab einer Absturzhöhe von 12 Meter muss die Brüstungshöhe mindestens 110 cm betragen.

Brüstungen besitzen keinen Bestandsschutz.

Für Bereiche wie Kindertagesstätten, Schulen, sowie andere öffentliche Gebäude, etc. gelten unabhängig von der Landesbauordnung ebenfalls erhöhte Anforderungen.