Ganzglasgeländer VISIOPLAN

Glasgeländer liegen im Trend. Zahlreiche Architekten und Hausbauer setzen aktuell auf Ganzglasgeländer in eleganter, zeitloser und schlichter Optik.

Die Firma Abel Metallsysteme bietet mit dem Ganzglasgeländer VISIOPLAN eine bautechnisch perfekte und designstarke Lösung, die modular kombiniert, verschiedenen baulichen Anforderungen gerecht wird. Maßgefertigt, leicht zu montieren, mit AbP, mit Systemstatik nach DIN 18008 und DIN EN 1991, nach DIN 18008-4 sicherheitszertifiziert, ist das Glasgeländersystem sowohl für den Innen- als auch Außenbereich, an gedämmten Gebäuden sowie für flächenbündige Fassadenanschlüsse geeignet. Für Wohnbereiche, Gewerbe und den öffentlichen Raum.

Premiumqualität aus einer Hand: Von der Beratung und Planung über die Herstellung bis hin zur individuellen Farbgebung in unserer eigenen Pulverbeschichtungsanlage. Dadurch gewährleisten wir Flexibilität in der Produktion und Liefertreue. 

Weitere Geländersysteme mit Glaseinsatz finden Sie hier.

Überblick Ganzglasgeländer VISIOPLAN

  • Horizontale Nutzlast 0,5 bzw. 1,0 kN/m

  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (AbP)

  • Systemstatik nach DIN 18008 und DIN EN 1991

  • fünf verschiedene Basisprofile

  • flächenbündige Montage auf der Innen - oder auch auf der Außenseite mit angepassten Anschlussprofilen

  • Montage der Glasscheiben erfolgt von der Innenseite

  • Ausrichtung der Glasscheibe während der Montage

  • Notentwässerung

  • individuelle Farbgebung

  • Zuschnittservice

Basisprofile Ganzglasgeländer VISIOPLAN

Für das Glasgeländer Visioplan bieten wir Ihnen fünf verschiedene Basisprofile mit einer Vielzahl von Anbauteilen an. Alle Profile können flächenbündig auf der Innen- oder auch auf der Außenseite mit angepassten Anschlussprofilen montiert werden. Ebenfalls ist die Ausrichtung der Glasscheibe während der Montage noch möglich. Die komplette Montage der Glasscheiben erfolgt von der Innenseite.

Das Basis-Profil für das Verbundsicherheitsglas (VSG) ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt. Die Oberfläche ist eloxiert. Mit VISIOPLAN sind Glashöhen bis zu 1,3 Meter möglich. Der Einsatzbereich unseres Glasgeländers reicht vom Wohn-Bereich, dem Gewerbe-Bereich bis hin zum öffentlichen Raum, denn: je nach Einsatzbereich muss ein Glasgeländer eine Holmlast zwischen 0,5 kN bis 1,0 kN pro lfd. Meter standhalten. Unsere Basisprofile werden den jeweiligen Anforderungen gerecht.

GLASMONTAGESYSTEM ADJUST

Mit dem Glasmontagesystem ADJUST ist eine einfache und schnelle Ausrichtung der VSG-Scheiben während der Montage möglich. Durch die Verstellung des Schiebers des Glasmontagesystems ADJUST erfolgt eine keilartige Bewegung der Glaslagerung. Befindet sich der Schieber auf der rechten Seite, verstellt sich die VSG-Scheibe am Handlauf vom Baukörper weg. Im Gegensatz dazu; der Schieber befindet sich links, verstellt sich die VSG-Scheibe in Richtung Baukörper. Anwendbar für 17,52 mm und 21,52 mm VSG-Scheiben.

Montagehilfe Ganzglasgeländer
Ganzglasgeländer Montagehilfe
Ganzglasgeländer Demontagehilfe

Denny Knapp
Tel.: 036967 5937 42 · E-Mail: dknapp(at)abelsystem.de

Häufig gestellte Fragen zum Thema Ganzglasgeländer:

Geländer sind überall dort notwendig, wo begehbaren Flächen an eine Absturzhöhe von mindestens 50-100 cm angrenzen.

Die Anforderungen an die Höhe der Geländer wird in der jeweiligen Landesbauordnung geregelt.

Folgende Regelungen lassen sich einheitlich zusammenfassen:

Das Bauordnungsrecht gibt für eine mögliche Absturzhöhe von bis zu 12 Metern eine Geländerhöhe von 90 cm vor. Bei einer Absturzhöhe von über 12 Metern muss das Geländer mindestens 110 cm hoch sein. Für Kleinkinder gelten strengere Regelungen:  Die DIN 18065 gibt als Geländer-Mindesthöhe für die Sicherung gegen das Überklettern eines Geländers eine Höhe von 70 cm vor.

Grundsätzlich gilt für Ganzglasgeländer:

  • Privater Bereich: 0,5kN = VSG aus 2x ESG 17,52mm (8/4/8) Kanten umseitig poliert und geschliffen (KPO)
  • Öffentlicher Bereich: 1,0kN = VSG aus 2x ESG 21,52mm (10/4/10) Kanten umseitig poliert und geschliffen (KPO)

Darüber hinaus muss bei der Festlegung der Glasstärke immer auch die jeweilige Einbausituation berücksichtigt werden.

Ein Ganzglasgeländer ist auf allen Untergründen montierbar, sofern ein statischer Nachweis für die Anbindung möglich ist. Diese Nachweisführungen bzw. Statiken müssen individuell für jedes Objekt und jeden Untergrund geführt werden. Gerne beraten wir Sie für Ihr jeweiliges Bauobjekt.

Als Untergrund für die Montage eines Ganzglasgeländers wird Stahlbeton ab der Güteklasse C25 besonders empfohlen.

Die Ganzglasgeländer von Abel Metallsysteme sind sowohl für die obige als auch für die Seitenmontage geeignet. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit das Glasgeländer mit Hilfe von Montageböcken zu befestigen. Hierzu finden Sie die verschiedenen Konsolen in der Kategorie Ganzglasgeländer VISIOPLAN 50.

Laut DIN 18008-4- ist der Lastabtrag bei Versagen einer Scheibe von einer auf die benachbarte Glasscheibe zu gewährleisten: daher ist ein Handlauf zwingend erforderlich.

Bei Abel Metallsysteme können Sie zwischen einer dezenten Glasabdeckleiste, einem Nutrohr oder einem Holzhandlauf wählen.

Mehr dazu finden Sie hier.

Auf das Glaskante wird ein dauerelastischer Dichtstoff Gruppe E DIN 18545-2/Folienverträgliches Silikon aufgetragen. Das Handlaufgummi wird mehrfach eingeschnitten und anschließend auf die Klebefläche aufgebracht. Zum Schluss wird die Glasabdeckleiste aufgesetzt.

Die Längenausdehnung des Ganzglasgeländerprofils wird durch eine Stoßplatte aufgenommen und ausgeglichen.

Mittels unseres Glasmontagesystems ADJUST ist eine einfache und schnelle Ausrichtung der VSG-Scheiben während der Montage des Ganzglasgeländers möglich. Durch die Verstellung des Schiebers des Glasmontagesystems ADJUST erfolgt eine keilartige Bewegung der Glaslagerung. Befindet sich der Schieber auf der rechten Seite, verstellt sich die VSG-Scheibe am Handlauf vom Baukörper weg.

Das Montagevideo unseres Glasmontagesystems ADJUST finden Sie hier.

Besonders eignet sich das Ganzglasgeländersystem  VISIOPLAN 40 für Treppensteigungen. Für dieses Ganzglasgeländer gibt es speziell für Steigungen angefertigte Endkappen.

Zur Montage geeignet, sind alle bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmittel in Abhängigkeit des Untergrundes. Wir empfehlen die Bolzenanker und Hochleistungsanker der Firma Fischer Deutschland Vertriebs GmbH zur Montage unserer Ganzglasgeländer.